fbpx

Die Kartoffel und ihre Superkräfte

Jul03

Die Kartoffel und ihre Superkräfte

Die Knolle ist ein echter Joker und vielfältig einsetzbar im Speiseplan von Sportskanonen.

1.Volle Energieladung

Obwohl Kartoffeln einen hohen Wasseranteil haben, sind sie reich an Kohlenhydraten, Vitaminen und Mineralien. Die Sprossknolle unterscheidet sich von anderen Gemüsearten durch ihren hohen Stärkegehalt, einem wichtigen Energielieferanten für den menschlichen Körper. Aus diesem Grund bietet es sich an, Brot, Pasta und andere Getreidesorten in unserem Ernährungsplan durch Kartoffeln zu ersetzen. Dagegen enthält sie wenig Protein und praktisch kein Fett, weshalb die Kartoffel sich sehr gut als Zutat für nahrhafte und ausgewogene Mahlzeiten eignet. Kombinieren Sie sie einfach mit proteinreichen Nahrungsmitteln und ergänzen Sie sie durch ein bisschen Fett, am besten pflanzlichen Ursprungs, um ein reichhaltiges Essen mit allen Makronährstoffen zu kreieren.

2.Wirksam gegen Muskelermüdung

Kartoffeln sind nicht nur reich an Stärke, sondern auch an Kalium, einem Mineralstoff, der Müdigkeitserscheinungen und Muskelkrämpfen entgegenwirkt, insbesondere bei sportlichen Aktivitäten. Darüber hinaus enthalten Kartoffeln andere nützliche Elemente in bemerkenswerten Mengen, wie Kalzium, Phosphor, Magnesium und Schwefel sowie Vitamin B1 und Vitamin C. Der Gehalt an Vitamin C hängt aber von der Zubereitung und der Lagerungszeit bzw. -art ab (einen Monat nach der Ernte enthalten Kartoffeln bereits mehr als 30 % weniger Vitamin C). Wenn Sie neue Kartoffeln auswählen, verbessern sich die Nährstoffeigenschaften weiter: Im Vergleich mit normalen Kartoffeln enthalten sie weniger Kalorien, aber mehr Magnesium und fast doppelt so viel Vitamin C. Kartoffeln absorbieren das Selen im Boden, das wirksam gegen freie Radikale und wichtig für das Immunsystem ist.

3. Die Süßkartoffel: perfekt für Sportler

Weniger bekannt als die klassische Kartoffel, aber ernährungstechnisch gesehen sehr wertvoll, ist die Süßkartoffel, auch Batate genannt. Diese Wurzelknolle bietet Eigenschaften von besonderer Wichtigkeit für Sportler und Sportlerinnen: Sie ist nicht nur eine ausgezeichnete Quelle von Kohlenhydraten, sondern verfügt darüber hinaus über einen niedrigeren glykämischen Index, was eine langfristige Zufuhr von Energie ohne das Risiko eines hohen Blutzuckerspiegels gewährleistet. Ein weiterer Vorteil der Süßkartoffel ist ihr hoher Anteil an Vitaminen und Mineralien. Zusätzlich zu den bereits in der herkömmlichen Kartoffel enthaltenen Nährstoffen verfügt sie über nennenswerte Mengen an Beta-Carotin, einer Vorstufe von Vitamin A, und an Vitamin B6, wichtig für den Energiestoffwechsel, sowie an Ballaststoffen.

4. Das Risiko grüner Kartoffeln

Trotzdem ist es unerlässlich, Kartoffeln ordnungsgemäß aufzubewahren, und zwar an einem dunklen, kühlen und gut belüfteten Ort. Der Schutz vor Lichtstrahlen ist nötig, um zu vermeiden, dass die Kartoffeln keimen. Dadurch verliert das Gemüse nämlich nicht nur an Nährstoffen, sondern es bildet sich auch Solanin, ein Stoff der beim Konsum hoher Mengen potentiell gefährlich werden kann. Solanin ist in den grünen Teilen der Kartoffel vorhanden. Daher wird empfohlen, vor dem Verzehr zu überprüfen, ob grüne Sprossen oder Stellen sichtbar sind, und diese ggf. restlos und sorgfältig zu entfernen.

16/01/2020

Torna Su
Back To Top