fbpx

POR CAMPANIA FESR 2014-2020

Achse III – Spezifisches Ziel 3.4 – Maßnahme 3.4.2

PROJEKTBESCHREIBUNG

Coppola verarbeitet und vertreibt Kartoffeln in großer Menge seit über 50 Jahren. Die Mission des Unternehmens besteht darin, ein Produkt anzubieten, welches das ganze Jahr über hohe Qualitätsstandards erreicht. Das Verarbeitungswerk ist in ganz Italien einzigartig und gewährleistet die lückenlose Rückverfolgbarkeit der Kartoffeln, vom Sähen über die Ernte bis hin zum Verkauf. Ungefähr 60 % unserer Kartoffeln sind bereits beim Erzeuger durch GLOBALG.A.P. zertifiziert. Dieses Protokoll wurde von den europäischen Behörden als Antwort auf die wachsenden Anforderungen in Bezug auf Nahrungsmittelsicherheit und umweltfreundliche Prozesse entwickelt. Das Programm beinhaltet 3 Arten von Maßnahmen: Teilnahme an Messen und Ausstellungen, Kommunikationsmaßnahmen und Entwickeln einer spezifischen Marke für den ausländischen Markt.

ZIELE

Es wird erwartet, dass die Produkte in die europäischen Märkte eintreten. Das Internationalisierungsprogramm verfügt über sehr innovative Elemente. Die Projektmaßnahmen zielen darauf ab, zwei Anforderungen gleichzeitig zu erfüllen: Einerseits soll das Image des in Italien hergestellten Agro-Food-Produkts der Region Campania gestärkt werden, das für seine Ursprünglichkeit, Vollwertigkeit und Tradition bekannt ist. Andererseits soll eine dynamische Marke dargestellt werden, welche die Nahrungsmitteltendenzen der Verbraucher und Produktinnovationen versteht, um Verbesserungen der Nährwerte und der Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten.

ERGEBNISSE

Das Internationalisierungsprogramm wurde entwickelt, um Coppola den Eintritt in den europäischen Obst- und Gemüsemarkt zu ermöglichen. Das Unternehmen kann auf eine jahrzehntelange Erfahrung in der Branche zurückblicken und verfügt über die Stabilität, um einen internationalen Absatzförderungsplan zum Export der eigenen Produkte in Angriff zu nehmen. Erwartete Ergebnisse: Markteinführung der Marke Coppola, einhergehend mit der Entwicklung eines positiven Markenimages und einem gewissen Grad an internationaler Anerkennung; Erlangung neuer Käufer und 15 % mehr Umsatz dank der neuen Exporte.

Torna Su
Back To Top